Anzeige

Anzeige


Kalender
zur Monatsansicht

Bevorstehende Termine/Ereignisse

   weiter ›

Herbstferien Niedersachsen 27.10.-08.11.2014

Datum: 27 Oktober 2014 00:00 bis 08 November 2014 00:00
Details »

Aqua Fitness

Datum: 1 November 2014 12:30 bis 15:30
Zusammenfassung: Heilpädagogischen Zentrum
Details »

Power-Yoga

Datum: 5 November 2014 18:00 bis 19:00
Zusammenfassung: Turnhalle
Details »

Rückengymnastik

Datum: 6 November 2014 17:00 bis 18:00
Zusammenfassung: Turnhalle
Details »

Body-Mix Fitness

Datum: 6 November 2014 18:00 bis 19:00
Zusammenfassung: Turnhalle
Details »




letzte Änderungen




Newsletter
Emailadresse:

Name:




















Große Jubiläumsfeier am 21.11.2014 im Freizeitland Hasbergen 
Aktuelles


Seite 1 von 8  > »

31.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

2. Herren - Sieg im Stadtderby


Am vergangenen Spieltag stand das brisante Spiel gegen den SSC Dodesheide auf dem Programm. Brisant zum einen, da es sich bei diesem Duell um ein Osnabrücker Stadtderby handelt und zum anderen, da unser Trainer Christian Andres bis zur letzten Spielzeit noch Trainer bei jenem Stadtrivalen war. An Motivation sollte es daher auf beiden Seiten nicht mangeln.



mehr


 
28.10.2014
Kategorie: Aktuelles
Erstellt von:

Der SVH beendet mit der großen Jubiläums-Feier am 21.11.2014 sein Jubiläumsjahr

 

 

Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs wird noch einmal kräftig gefeiert. Am Freitag, 21.11.2014 lädt der SVH alle Mitglieder, Freunde, Sponsoren und Bekannte zur  großen Jubiläums-Feier in die schmucke Freizeitlandhalle nach Hasbergen ein. DJ Jan von der „Showdisco Starlight“ sowie die 2-Mann Band „Two4You-unplugged“ versprechen ein gemischtes Musikprogramm, so dass alle Generation auf ihre Kosten kommen werden. Einige hochkarätige Showeinlagen sorgen ebenfalls für Abwechslung.  An der langen Theke kann man sich bei diverses Kaltgetränken  von Veltins Bier, Sekt, Wein, alkoholfreien Getränken und einer Auswahl an Cocktails entspannen. Für den kleinen Hunger gibt es eine Auswahl an Snacks. Alle Preise werden moderat sein. Bei allem Bühnenprogramm soll das gemeinsame Feiern aber im Vordergrund stehen.

 



mehr


 
28.10.2014
Kategorie: Fußball
Erstellt von:

Spielbericht 1. Herren TuS Nahne - SV Hellern 4:3

Gegen den Titelaspiranten aus Nahne zeigte die 1. Mannschaft am Sonntag eine spielerisch sehr ansehnliche Leistung. Leider konnte sich die junge Helleraner Elf nicht mit den nötigen Punkten belohnen. Verdient ging der SV Hellern schon in der 7. Spielminute durch Sebastian Buchholz in Führung. Vorausgegangen war eine tolle Kombination auf der linken Seite durch Shaun Patterson und Lukas Hartstang.

 



mehr


 
27.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

MJC I verliert gegen Marienhafe


Am Samstag hatten wir den Tabellenzweiten aus Marienhafe zu Gast.Wir hatten bei diesem Spiel mit extrem vielen Spielerabsagen zu kämpfen.(Urlaub,krank und sonstiges) Zum Glück halfen uns wieder Spieler aus der D-Jugend aus,sonst hätten wir gar keinen Auswechselspieler gehabt.



mehr


 
27.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

WJC I kämpft sich in das Spiel


Am ersten Feriensamstag ging es für die C1-Mädchen nach Nordhorn. Nordhorn spielt mit einer sehr ausgeglichen besetzten Mannschaft, die mit zwei HVN-Mädchen insbesondere am Kreis und Halblinks zusätzlich überragend besetzt ist. Deren Kreise galt es einzuschränken, um selber aus einer guten Abwehr heraus zu unserem Spiel zu finden.



mehr


 
27.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

WJD I besiegt Teutohandball


Hochmotiviert ging es am Samstag nach Teuto zum Spitzenspiel unserer Liga.

Dort trat Teuto als Gruppenerster und unsere Mädchen als Gruppenzweite an. Dieses Mal gelang es uns direkt von Beginn an Druck auf das gegnerische Tor auszuüben und so schafften wir es durch schöne Anspiele an die perfekt einlaufenden Außen den Gegner zum Verzweifeln zu bringen.



mehr


 
24.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

WJD II spielt erste gute Halbzeit

 

Gegen die Lotteraner Mädchen wurde vom Trainerteam die Devise "gut spielen, viel Spaß haben und schauen, was dabei herauskommt" vor dem Spiel ausgegeben.

Und in der ersten Halbzeit spielten die Mädchen mit viel Druck und Bewegung nach vorn und hielten in der Abwehr gut dagegen. So stand es zur Halbzeit nur 4:6 gegen die WD2 und das Trainerteam konnte viel loben.

 



mehr


 
23.10.2014
Kategorie: Aktuelles
Erstellt von:

Anwohner ärgern sich zunehmend über Parksituation an Wochenenden


Mittlerweile nicht nur an stark besuchten Jugendspieltagen am Wochenende ist die Parkplatzkapazität an der Sportanlage erschöpft. Regelmäßig kommt es zu Beschwerden der Anwohner über rücksichtslos abgestellte Fahrzeuge. Beschwerden gehen nicht nur beim Gesamtvorstand sondern auch bei der Stadt Osnabrück ein.  In den meisten Fällen gehören diese Fahrzeuge Anhänger von Gastmannschaften.

 



mehr


 
23.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

Der richtige Gegner zur richtigen Zeit


Sonntagmorgen um 11:00 Uhr Anpfiff – das soll die richtige Zeit sein? Es scheint so! Wir waren so früh umgezogen und so wach, dass wir bereits zum Warmmachen eine Partie „Ballablegen“ spielten. Der sich daraus ergebende Zug zum Tor machte sich dann auch sofort in den ersten Minuten der Partie bemerkbar, so dass es recht schnell 4:0 für uns stand. Auch wenn wir die Gegnerinnen immer wieder mal rankommen ließen, konnten wir zur richtigen Zeit wieder Fahrt aufnehmen und den alten Abstand wiederherstellen – und z.T. ausbauen. Die Gegnerinnen machten es uns auch nicht allzu schwer. Bereits vor der Pause gelang es uns in der Abwehr, durch vorgezogene Halbe den Angriff von Lotte fast gänzlich zum Erliegen zu bringen. So stand es dann auch folgerichtig zur Halbzeit 11:5.



mehr


 
23.10.2014
Kategorie: Handball
Erstellt von: Helmut Münnich

Befreiungsschlag im Heimspiel gegen Bramsche


Im vierten Spiel der Saison konnten wir am vergangenen Samstag vor heimischer Kulisse in der OSC-Halle gegen die zweite Mannschaft des TuS Bramsche den ersten Saisonsieg feiern. Nach 60 Minuten stand mit 41:29 ein deutlicher Sieg zu Buche, der allerdings erst in der zweiten Hälfte herausgespielt wurde.



mehr


 

Seite 1 von 8  > »












Anzeige
Alpenhof

 

Anzeige

 

Anzeige

 

Anzeige